Wandern: Mit Esel durch die Uckermark

Eselwanderung in der Uckermark

Eselwandern in der Uckermark © emmenreiter.de

Abenteuer für Zwischendurch

…Danke, Elli und Emil! Für die langsamen Schritte durch eine ruhige, einsame und bildschöne Frühlingslandschaft nur eine Fahrstunde von Berlin entfernt. Danke auch für die kleinen Ewigkeiten, die wir auf der Picknickdecke verbrachten, bis ihr genug Gras abgerupft und zermalmt hattet. Und Danke für die spannende Gratwanderung zwischen Behutsamkeit und Beharrlichkeit, mit der wir euch zum Weiterlaufen bewegt haben.

Bei unserer kurzen Eselwanderung über die Rad-, Feld- und Waldwege der Uckermark haben wir nicht nur festgestellt, dass dieser Landstrich im Nordosten Brandenburgs alles bietet, was wir für ein kleines Abenteuer zwischendurch brauchen. Von Menschen dünn besiedelt gibt es hier noch viele naturwilde Ecken, in denen man das turbulente Leben der Großstadt schnell hinter sich lässt. Außerdem haben wir erlebt, dass so ein Esel ein reizvoller Begleiter ist. Diesen Tieren werden Eigenschaften zugeschrieben, die man gern selber besäße: geduldig und genügsam, friedlich und ausgeglichen, empfindsam und vorsichtig, treu und gesellig, neugierig und gelehrig, robust und standfest. Sie sind vor allem aber auch fresslustig und nimmersatt. Esel Emil und Eselin Elli ein eingespieltes Geschwisterpaar haben uns daher in der grasgrünen Landschaft der Uckermark auf die Probe gestellt. In unserer Bildstrecke haben wir die schönsten Augen- und Ausblicke unserer Eselwanderung festgehalten:


Wer eine Eselwanderung durch die Uckermark
machen möchte:

Wir können die Kulinarische Eselwanderung von Celine Aktiv Reisen empfehlen. Auf dem Hof in Suckow (Flieth-Stegelitz), wo die Tour startet, ist auch Esel Elias zuhause, mit dem Michael Kessler vom rbb-Fernsehen im Jahr 2011 auf Esel-Expedition von Berlin nach Usedom ging. Unsere Tour dauerte 3 Tage und 2 Nächte inkl. spartanischer Übernachtung und leckerer Vollverpflegung. Es sind auch längere Touren möglich. Je mehr sich Wanderer und Esel kennengelernt haben, desto weiter können die Tagesetappen werden (8 bis max. 20 km am Tag). Ebenfalls stark empfehlenswert – zum Essen, Verweilen und Übernachten: der Straußenhof in Berkenlatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.