Asienreise, die Zweite: Auszeit auf dem Motorrad

April 2016 – Wir fahren ab in ein neues Emmenreiter-Abenteuer. Die Motorräder, mittlerweile fast 30 Jahre alt, standen schon viel zu lange in der Garage herum. 16 Monate folgen wir jetzt unseren Reiseträumen quer durch das fantastische Asien – überland von Berlin bis Kambodscha und in der Transsibirischen Eisenbahn zurück nach Europa. Fast endet unsere zweite Asienreise mittendrin. Aber eben nur fast.

27 Reisegeschichten zum Durchklicken: Von Anfang bis Ende

  • Gute Reise!
    1 Abgefahren: Auf Landstraßen in den Balkan © emmenreiter.de
Galerie: Alle Bilder der Reise

Abenteuerfeeling: Unsere intensivsten Momente

Unsere Reise durch Asien war auch eine Reise durch die Gefühlswelt: von euphorisch bis verzweifelt, von glückselig bis tieftraurig, von überrascht bis enttäuscht. Es gab unzählige besondere Momente. Einige davon waren besonders intensiv:

Reiseroute: Berlin nach Asien und zurück

    Alle Reisegeschichten chronologisch nach Ländern

    Deutschland: Abreise 16. April 2016
    · Abgefahren: Auf Landstraßen in den Balkan
    Tschechien, Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Albanien

    · Albanien: Weit weg von Europa 
    Griechenland (Nord)
    
· Augenblicke in Griechenland 

    Türkei
    · Quer durch Kleinasien

    Georgien
    · Zwischen den Welten 

    Russland (Südwest)

    · Durch Kalmückien zum Wolgadelta 

    Kasachstan (West)

    · Durststrecke: Von Kasachstan nach Karakalpakstan

    Usbekistan 

    · Neue alte Seidenstraße

    Kirgistan

    · Wunden lecken in Osch
    · Kirgistans Berge: Jurten, Seen und wilde Reiter

    · Vom Issyk-Köl zum Torugartpass 

    China (West)
    · Nie wieder China (mit eigenem Fahrzeug)

    Nordpakistan
    · Happy in Hunza
    · Von Nagar bis Wagah

    Nordindien
    · Goldener Tempel, Turban und Durga Puja
    · Von Kalkutta bis Kaziranga

    Myanmar
    · Einfach hinterherfahren

    Thailand (Nord)

    · Timeout in Nordthailand

    Laos

    · Mekong, Berge, Bombenkrater
    · Ho-Chi-Minh-Pfad: Emmenritt durch den laotischen Dschungel
    · Südlaos: Bolaven-Plateau, Champasak und Viertausend Inseln

    Kambodscha
    · Kurs auf Angkor und Tonle Sap
    · Über die Kardamomberge ans Meer

    Nepal
    · In Motorradstiefeln um den Manaslu

    Zentralmongolei
    · Zwischen Sonne und Schatten

    Russland (Sibirien)
    · In der Transsib nach Europa

    Ukraine, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Deutschland:
    Rückkehr 12. August 2017

    · Durch die Walachei nachhause

    Print Friendly, PDF & Email

    41 Gedanken zu “Asienreise, die Zweite: Auszeit auf dem Motorrad

    1. Hallo

      Ich lese fleißig mit und bin jedes Mal wieder neidisch:-)
      Ich liebe euren Schreibstil (oder soll ich sagen Suse ´s Schreibstil).
      Ihr lasst uns teilhaben an den Menschen, die ihr trefft…

      Falls ihr MZ Teile Nachschub benötigt, sagt Bescheid 🙂
      Ich hab da ein paar rumliegen 🙂

      Günter Six
      GüSi Motorradteile

    2. Hallo Suse, hallo Micha,
      ich komme erst jetzt dazu euren profihaften Reisebericht zu lesen. Und ich total begeistert.
      Beim lesen hatte ich den Eindruck live dabei zu sein. Vielen Dank dafür. Freue mich auf weitere
      Berichte. Gute Fahrt und passt auf euch auf.
      Liebe Grüße.
      Simon

    3. Liebe Suse,

      ich antworte mal auch auf diesem Weg, gib mir mal ein Zeichen, ob das antworten auf Deine Nachricht auch klappt.

      Die Überraschung war super und es war nicht nur toll für das Geburtstagskind, sondern auch für die Begleitung! Ich bin völlig begeistert, wie schön die Spree kurz vor den Toren Berlins ist. Wir haben einen Fischadler gesehen und einen Eisvogel, den Pirol und Schilfrohrsänger gehört, eine Ringelnatter kreutzte unseren Weg und ich war auch noch mit den Fischen schwimmen. Hach, das hätte noch weiter so gehen können. Ich habe zu Clemens gesagt, „lass es uns wie Suse machen, nur dass wir einfach lospaddeln…“
      Ja, wir haben hier richtiges Sommerwetter, aber auch einige zerstörerische Unwetter, bisher blieb Berlin verschont!

      Bis zum nächsten Mal.
      Liebe Grüße
      Susanne

    4. Hallo Ihr beiden,

      tolle Berichte, schöne Bilder und Erlebnisse und immer das richtige Bauchgefühl – so kann es weitergehen…..

      Wir Vier (ver)-folgen Euch weiter.

      Viele liebe Grüße

      Ronald & Familie

    5. Pamukkale, dort waren wir in 1990 mit 2 MZ’s aus NL !!
      Damals kaum tourismus dort !!
      Wir haben bei ein bauer ubernachtet, zuerst mussten die schafe aus die wiese…

    6. LG von der ganzen Crew des BBI 🙂
      PS v. Hr. Kuchel: kommen se bloß zurück, es sind schon 15 AvL´s aufgelaufen :)))))

    7. Hallo Ihr Weltreisenden!
      Die besten Wünsche für Eurer neues Abenteuer . Gutes Wetter viel Spaß und vor allem Gesundheit
      wünschen Euch Norbert und Klaus aus Pritzwalk .
      Toi,toi,toi für eure Technik.

    8. Liebe Emmenreiter,
      wir haben uns riesig gefreut, dass ihr uns geantwortet habt.Mit großem Interesse haben wir euren zweiten Reisebericht gelesen. Wir haben in unserer Klasse auch ein Mädchen aus Albanien. Die Fotos, die ihr ins Netz gestellt habt, haben wir uns genussvoll angesehen.
      Nun noch etwas Privates. Deine Mutti und ich waren am Samstag in Pritzwalk zum Fußball.Die Pritzwalker haben gewonnen und sind nun in die Landesliga aufgestiegen.
      Liebe Grüße aus der Heimat und wir sind schon sehr gespannt auf euren nächsten Bericht.
      Die Klasse W1 aus Neuruppin

    9. Liebe Emmenreiter,
      ich wünsche Euch eine gute Reise, unvergessliche Momente und viele neue Freunde! Die MZ´s werden halten, der blaue Zweitaktrauch ist eh in Asien heilig. Ich freue mich auf Euren Reiseblog.
      Viele Grüße aus Jena!
      Matthias

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.